kinder in der pupatät?

Frage von Alexa: kinder in der pupatät?
wer von euch hat erfarung mit kindern in der pup.???
worauf sollte man am meisten achten um dem kind nicht zu streng zu sein besten dank schon mal für eure antworten

beste Antwort:

Antwort von sonea
Du solltest mit deinen Kindern jedenfalls auf keinen Fall für eine Deutscharbeit lernen, ob sie nun in der PUBERTÄT sind oder nicht.

Add your own answer in the comments!

7 thoughts on “kinder in der pupatät?

  1. entschuldige bitte, dass ich nciht ernst antworte, aber PUPertät sieht einfach zu gut aus. also ich hatte ind er PUPertät dauernd blähungen.

    falls du PUBertät meinst, dann hab ich keine antwort.

    MfG Jänis

  2. Am meisten sollte man darauf achten, daß man nicht vergißt, daß man selber mal in dem Alter war.

    LG

  3. hey kommt leute was ist mit euch los? Müsst ihr gleich einen fertig machen???

    Naja ich hasse solche leute….

    Back 2 Topic:

    Falls dein Kind ein/e Freund/in hat dann solltest du ihnen erlauben sich in deiner Wohnung zu treffen. Weil sie sich sonst heimlich irgendwo draußen treffen und du 1. Nicht weißt wo sie sind 2. Dir sorgen machst … Es ist eben sicherer das sie bei dir in der Wohnung sind. Dann weißt du auch dass es ihnen gut geht ….

    Dies war jetzt mal ein Bsp.

    Am besten ist es wenn du mit deinen Kindern Konflikte eingehst. Und probieren in jeder Situation klaren Kopf zu behalten

  4. habe da ja tolle vorredner.. :-(

    nun gut..schwer loszulassen..doch versuche dich in die lage bzw. das alter deines kindes zu versetzen!

    warum dinge verbieten, die man ansich doch nicht so schlimm findet!

    warum 10uhr zu hause sein, wenn die eine stunde bis 11 uhr auch nicht weh tut..verstehst du?

    lasse mit dir verhandeln, denn das ist eine der typischen lernphasen für einen pubertierenden, die wichtig für das erwachsenen leben sind!

    gehe kompromisse ein, und respektiere in deinem kind “den erwachsenen” den es raushängen lassen möchte!!

    nehme dein kind und seine äußerungen sehr ernst und zeige verständnis…

    doch trotzalledem signalisiere, daß es immer im leben, auch im erwachsenen-leben, grenzen gibt, die man nun mal einhalten muß!!

    gruss

    funny

  5. Die Pubertät ist eine schwierige Entwicklungsphase.
    Nicht immer kann man die Nerven behalten, doch man sollte es immer wieder versuchen.
    Auch ist es schön “zwei” Ohren zu besitzen, denn oftmals muss man einfach auf Durchzug schalten.
    Bevor man etwas sagt, erstmal durchatmen…22,23 und 24 zählen.
    Viel Verständnis muss man haben. Man darf nicht vergessen, dass die Zeiten jetzt ja anders sind als zu “unserer Pubertät”.
    LG

  6. Von Fall zu Fall verschieden – Einige leben es extrem aus,
    man kommt nicht an sie heran – oder sie spielen mit einem
    Hier meiner Meinung nach sollte man bei einigen Sachen
    stur bleiben(nicht dass man dem armen pubertären Kind das
    Zimmer aufräumt , damit es mehr Zeit hat zu sich zu finden)
    Die Gesellschaft (Lehre bei spätpubertären Kindern) hat für
    solcherlei Kapriolen keinerlei Verständnis – das sollte dem
    Kind vermittelt werden – ebenso der Irrglaube dass es
    Mittelpunkt ist – ist es in der Gesellschaft nicht – dort wird
    es dann nur aussortiert !

Comments are closed.