Ab wann sollte ein Kind krabbeln???

Frage von Mami 86: Ab wann sollte ein Kind krabbeln???
Mein Kleiner ist jetzt 8 Monate…
Mit dem Sitzen klappt es schon einigermaßen, obwohl er doch noch recht oft umfällt!
Ist es nicht schon längst an der Zeit das er richtig sitzen und ansatzweise krabbeln sollte??
Jungs sind ja sowieso immer ein bisschen fauler als Mädchen, aber ist das denn normal?

Wie war das bei euern Kids?

Wäre dankbar für eure Tipps….

beste Antwort:

Antwort von poldi0710
Das is total verschieden!
Meiner is mit 11Monaten gelaufen, war aber erst mit 3 Jahren trocken…
Da kannst echt keine Vergleiche machen…..das kommt, wie es kommt.

.

What do you think? Answer below!

19 thoughts on “Ab wann sollte ein Kind krabbeln???

  1. Mein Sohn ist jetzt 17 Wochen und kann sich seit etwa einer Woche auf den Bauch drehen. Seit heute fängt er langsam an zu robben, was wohl dann bedeutet dass Krabbeln nicht mehr lange dauert. Ich finde das allerdings sehr früh, an Sitzen ist bei hm noch nicht zu denken. Meine kleine Cousine hat auch erst mit 9 Monaten angefangenzu Krabbeln. “Ab wann sollte…” ist bei Kindern immer sehr schwierig. Wenn der Kinderarzt nicht sagt dass Dein Kind unterentwickelt ist ist alles okay. Dein Kind wird sich selber aussuchen wann er loslegen möchte. Ich persönlich hab z.B. gar nicht gekrabbelt, ich bin mit 11 Monaten einfach losgelaufen.

  2. ich habe in ein Artikel in der Schule gelesen, dass ein Kind im alter vom 1 Jahre krabbeln kann.

    Grüsse;)amy

  3. jungs sind überhaupt nicht fauler!

    mein kleiner robbt schon seit ewigkeiten aber wie krabbeln sieht das noch nicht aus!naja, sitzen klappt auch noch nicht so richitig! mein kleiner ist fast 8 monate!

  4. das ist von Kind zu Kind verschieden meiner hat mit 8 Monaten angefangen, habe aber eine bekannte wo das Kind erst mit 14 monaten krabbeln konnte….aber da wurde ihr geraten zur Frühförderung zu gehen….

  5. Wenn der Kinderarzt nichts sagt und dein Kleiner gesund ist,brauchst du dir da keine Sorgen machen.Meine Tochter (neun Monate) kann wohl schon sitzen seit einiger zeit,aber krabbeln kann sie auch noch nicht.Das machen die dann wohl,sobald die lust dazu haben,einfach nicht drauf warten.Wie gesagt,solange er in der Entwicklung gut fortgeschritten ist,brauchst du keine Angst haben.Ich bin sehr oft mit meiner Tochter auf dem Boden auf einer Decke und lass sie einfach versuchen,wonach ihr ist.Drehen tut sie sich vom Rücken auf dem Bauch und zurück wie ein Weltmeister.Ich fördere sie indem ich ihr ein Spielzeug etwas weiter weg von ihr weglege.Sie möchte es gerne haben,und ich merk es ihr an,dass sie gerne vorwärts kommen möchte,kanns aber nicht.Obwohl ich heut schon den ersten Versuch beobachtet hab.Das wird wohl schon klappen bei deinem Kleinen.Nur Geduld.Es gibt Kinder,die laufen erst und dann irgendwann mal fangen die an zu krabbeln.

  6. Mein kleiner ist auch 8. Monate. Alleine sitzen kann er noch nicht, krabbeln auch nicht richtig – er schiebt sich eher rückwärts über den Boden.
    Der Kinderarzt hat mich aber beruhigt, jedes Kind entwickelt sich anders, die Vorgaben sind nur Anhaltswerte. Mein Sohn wäre komplett altersgerecht und deswegen bräuchte ich mir keine Sorgen zu machen. Dafür brabbelt er sehr viel, was andere nicht tun, jedes Kind entwickelt sein eigenes Tempo und kann halt das eine oder das andere schneller.

  7. Man kann nicht sagen ein Kind muß in diesem Alter das können. Mein Sohn konnte mit 6 Monaten frei sitzen, mit 7 Monaten laufen wenn er sich festhalten konnte, frei laufen konnte er mit 10 Monaten und 3 Wochen, aber nicht nur 1-2 Schritte sondern dann ist er alles gelaufen. Mit 3 Jahren im Kindergarten hat er dann auch das grabbeln gelernt weil er es bei den anderen Kindern gesehen hat. Jedes Kind ist anders, eins kann zuerst laufen, das andere spricht dafür früher.

  8. ja jedes Kind ist anderst
    Meine Tochter wird nächste Woche 1 jahr, sitzen tut sie aber wackelt noch sehr.Krabbeln tut sie seid dem sie 9 Monate ist.Anfangs rückwärts nun gehts richtig.
    Lass Zeit vergehen, das wird schon

  9. Hallo!
    Setzt euch bitte nicht unter Druck1
    Das mit dem krabbeln ist so ne Sache für sich.
    Einige Kinder tun es, andere gar nicht.
    Meine Tochter ist mir ca. 9 Monaten losgerobbt und konnte mit einem Jahr laufen.
    Ich habe sie einfach machen lassen. Ich denke es liegt in der Natur des Menschen. Manche Dinge erledigen sich von ganz allein. Jetzt machst du dir Sorgen wegen dem Krabbeln und in einem halben Jahr, kommst du gar nicht so schnell hinterher, wie dein Kleiner dir davonläuft :-)
    Also easy going…

  10. Meine Tochter hat das Krabbeln komplett ausfallen lassen. Sie ist auf dem Hosenboden hin und her gerutscht, bis es ihr anscheinend zu bunt wurde, sie sich hochzog und an Gegenständen sich festhalten, ging. Hat nur etwas länger gedauert, bis sie frei lief ohne sich irgendwo festzuhalten (sie war 14 Monate alt…). Da ist jedes Kind total unterschiedlich. Krabbeln, das hat sie erst gemacht, nachdem sie einigermassen vernünftig lief (sie ist jetzt 4).

    LG, schwimmbux

  11. meine kleiner konnte mit ca.6 montaen krabbeln,mit11monaten laufen und war mit keine 2 jahre trocken jungs sind nicht wirklich fauler….

  12. Ein Baby muss nicht krabbekn können, manche krabbeln erst und lernen dann laufen, bei anderen ist es wieder umgekehrt und dann gibt es Babys, die gleich laufen und gar icht mehr krabbeln oder nur robben!

  13. Lass dem Wurm bloß Zeit. Wenn es noch nicht sicher sitzt bloß nicht “hinsetzen” . Das schadet dem Kind. Jedes Kind hat seinen eigenen Fahrplan für die Entwicklung. Manche krabbeln wie die Weltmeister und lassen sich ewig Zeit mit dem Laufen und andere robben ein bißchen, steigen direkt auf das Laufen um und krabbeln im Kindergartenalter zum Spielen wieder.
    Dein Kind braucht nur einen rutschsicheren, warmen Boden und eventuell einige Haltepunkte wie feststehende Möbel zum Hochziehen- manche verzichten auch darauf.
    Schau in den unten stehenden Link . Da sind DURCHSCHNITTSWERTE angegeben.

  14. Hallo…Man kann dies nicht vergleichen,da die Kids wirklich alle verschieden sind.Das sind alles nur allgemeine Maßstäbe.Es ist sicher bei Deinem Kleinen auch normal.Manche krabbeln gar nicht und fangen gleich an zu laufen.Meiner ist 17 wochen alt,kann schon fast alleine sitzen.Man sollte also keine Vergleiche ziehen.Hab Geduld mit Deinem.Das Klappt schon.Lg

  15. Hey! Erst mal vorne weg! ALLES ZU SEINER ZEIT! Mach dich und dein Sternchen nur nich verrückt. Wahrscheinlich wird er zu erst anfangen zu robben und anschließend immer häufiger auf die Knie gehen. Und irgendwann von einem Moment auf den anderen ist er schon am Ende des Zimmers und du fragst dich wie er da hingekommen ist…;-) Mach dir nur nich zu viel Sorgen. Jedes Kind ist nunmal anders und das lässt sich schwer verallgemeinern wann ein Kind was tun sollte. Außerdem solltest du wissen, dass sich die Entwicklung eines Kindes meist nur auf einen Bereich beschränkt. Was heissen soll, wenn dein Kind viele neue motorische Errungenschaften macht wird es im kognitiven Bereich in dieser Zeit weniger Fortschritte machen und umgekehrt genauso. Ich hoffe ich konnte dir deine Sorge ein wenig nehmen…Viele Liebe Grüße Jeany

  16. hallo wie die liebe polli schon gesagt hat es ist immer verschieden.mach dir keine sorgen.alles hat seine zeit.

  17. keine panik, dein kleiner wird krabbeln, wenn er lust darauf hat. es gibt kinder die lassen das krabbeln sogar ganz aus, und gehen vom sitzen direkt zum laufen über.
    tu es dir nicht an, dein kind mit anderen zu vergleichen, solange bei den untersuchungen aller o.k. ist, lass deinem kleinen seine eigene zeit die er braucht um zu krabbeln, zu babbeln usw.

  18. Nana, immer langsam. Mit 8 Monaten konnte mein Sohn noch nicht mal sitzen. Gekrochen ist er ab 12 Monate, mit 13 dann gekrabbelt, und RICHTIG frei gelaufen mit 16.

    Meine Tochter sass mit 7 Monaten, ist nie gekrabbelt, sondern ab 14 Monaten auf dem Popo gerutscht, ab 16 Monaten auch im Eiltempo, aber laufen konnte sie erst mit 21 Monaten (puhhh!). Da war ihr Bruder schon 8 Monate alt….

Comments are closed.