Kein Kind ist auch (k)eine Lösung: Roman Reviews

Kein Kind ist auch (k)eine Lösung: Roman

Kein Kind ist auch (k)eine Lösung: Roman

List Price: EUR 8,99

Price: EUR 8,99

Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen
Witzig und unterhaltsam, 29. M

3 thoughts on “Kein Kind ist auch (k)eine Lösung: Roman Reviews

  1. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Witzig und unterhaltsam, 29. März 2013
    Rezension bezieht sich auf: Kein Kind ist auch (k)eine Lösung: Roman (Taschenbuch)

    Der Inhalt:

    Charly ist Mitte 30, Single und kinderlos aber ihr Leben ist nicht mehr wie es einmal war. Ihre ganzen Freundinnen haben entweder Kinder, sind gerade schwanger oder wünschen sich welche, bloß Charly möchte unabhängig und kinderlos bleiben. Als sie Weihnachten mit ihrer Mutter in Dänemark verbringt lernt sie Michael kennen und die beiden verlieben sich ineinander. Schnell stellt Charly fest das Michael der perfekte Mann ist, aber es gibt einen kleinen Haken. Er wünscht sich Kinder.

    Meine Meinung:

    Zwischendurch lese ich gerne einmal Frauenromane und als ich das Buch “Kein Kind ist auch (k)eine Lösung” auf einem Blog entdeckt habe, musste ich mir dieses Buch unbedingt besorgen.

    Charly ist eine wirklich sympatische Hauptprotagonistin, die ich sofort ins Herz geschlossen habe. Ihre direkte, witzige und chaotische Art hat mir sofort gefallen und ich konnte mich gut mit ihr identifizieren. Charly hat auch irgendwie ein Talent immer und überall in Fettnäpfen zu treten. So schafft sie es zum Beispiel, anstatt ihrer Freundin auf der Entbindungsstation bei der Geburt beizustehen, selbst in einem Krankenbett zu landen und durch ihre direkte Art, beinahe in die geschlossenen Abteilung eingewiesen zu werden.

    Der Schreibstil ist angenehm locker und die Geschichte war sehr spannend geschrieben und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Schneller hätte ich vermutlich das Buch gelesen wenn Tina Wolf nicht so viele witzig Szenen eingebaut hätte, denn diese haben mich schon stark beim Lesen eingebremst da ich mir mehrmals vor Lachen den Bauch halten musste. Das Ende selbst war zwar vorhersehbar, aber in meinen Augen ging das dann doch zu schnell. Hier hätten ein paar mehr Seiten sicher nicht geschadet.

    Was mir hier auch noch besonders aufgefallen ist, ist, dass das Buch nicht wirklich in Kapitel unterteilt ist. Zwar ist das selten, aber nicht wirklich hinderlich beim Lesen.

    Mein Fazit:

    Tina Wolf hat mit ihrem Roman ” Kein Kind ist auch (k)eine Lösung eine witzige und unterhaltsame Lektüre mit charmanten Charakteren geschrieben, die mich wirklich begeistern konnte. Ich vergebe 5 Sterne

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. 5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Eine Story mit Herz, Humor und einer charmanten Hauptfigur, 7. Januar 2013
    Rezension bezieht sich auf: Kein Kind ist auch (k)eine Lösung: Roman (Taschenbuch)

    Tina Wolf hat mich mit “Kein Kind ist auch (k)eine Lösung” mitten ins Herz getroffen. Endlich hat es eine Autorin geschafft ein Thema auf charmante Weise umzusetzen: kinderlos glücklich!
    Ihre Protagonistin Charlotte Schönberg ist nämlich genau DAS und will es auch bleiben. Schließlich hat sie in ihrem Freundeskreis genug Beispiele wohin das mit Leben mit Kind führt: ungewaschene Haare, Augenringe bis zu den Knien, wenig Sex und vor allem keine Zeit für Freundinnen.
    Charly möchte unabhängig bleiben – gerne auch mit Mann. Aber der ist momentan eh nicht in Sicht. Doch das ändert sich plötzlich als sie mit ihrer Mutter nach Dänemark reist und dann muss Charly auch noch völlig überraschend als Geburtshelferin einspringen!
    Ich möchte an dieser Stelle nicht mehr auf den Inhalt eingehen, um nicht zu viel vorweg zu nehmen.

    Es sei aber verraten: Tina Wolf lässt in ihrer kurzweiligen Story gleich mehrere Facetten von “Ausnahmezuständen” einfließen. Ungewollte Schwangerschaften sind dabei genauso vertreten wie ungewollte Kinderlosigkeit und eben auch – wie bei Charly – fehlender Kinderwunsch. Alle Themen setzt die Autorin gekonnt mit viel Gefühl und Humor um, ohne sich darüber lustig zu machen. Ganz im Gegenteil, hier und da keimt sogar ein bisschen Melancholie auf und regt zum Nachdenken an.

    Ist das Leben ohne Kinder wirklich farblos? Sind Kinder ein Muss? Und was tun, wenn der Wunsch nach einem Kind sich nicht einstellen will? Diese Fragen tauchen unweigerlich beim Lesen auf. Für Charly beantworten sich diese Fragen plötzlich ganz von alleine. Aber die Antworten werde ich nicht verraten. Dafür gibt es für alle, die eine Story mit Herz, Humor und einer charmanten Hauptfigur suchen eine uneingeschränkte Leseempfehlung von mir.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein spitzen Roman! Witzige und kurzweilige Lektüre für Eltern und solche, die es werden wollen (oder auch nicht)!, 8. Juni 2013
    Rezension bezieht sich auf: Kein Kind ist auch (k)eine Lösung: Roman (Taschenbuch)

    Ein spitzen Buch, sehr lebhaft, dynamisch und abwechslungsreich geschrieben. Als Vater von zwei Kindern musste ich häufig über typische Kinder-Inhalte schmunzeln (der gute alte Baby Björn z.B.) und hatte viel Spass! Weiter so, wir freuen uns auf den nächsten Roman der Autorin!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Comments are closed.